TaiJi, QiGong & TaiJiQiGong
 
Harmonisch bewegend, Körper, Geist & Atmung in Einklang bringen und zur Ruhe kommen.

Tai Chi & Qi Gong vereint in Taijiqigong im Zentrum für Bewegungskunst Taijiqigong.
Tai Chi & Qigong, harmonisch bewegend ausgeführt, entspannt Körper und Geist. Der Stress des Alltages wird zur Seite gelegt und wir können zur Ruhe kommen. Die Lebensenergie, das Qi, kann wieder besser fließen, wodurch wir uns vitaler und entspannter fühlen.

Durch die Bewegungen werden wir kräftig, aber auch elastisch und flexibel und können körperliche und geistige Entspannung finden.

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER INTERNETSEITE DES 
ZENTRUMS FÜR BEWEGUNGSKUNST TAIJIQIGONG

TaiJiQiGong ist eine Kombination aus Bewegungen des Tai Chi & QiGong in zwei verschiedene Formen zusammengestellt um Anfängern & Einsteigern einen leichten Einstieg/Zugang zu Tai Chi & Qigong zu ermöglichen.

Die Bewegungsabfolgen des TaiJiQiGong sind elastisch, spiralförmig, leicht ausdehnend & wieder entspannend.


Da mir Taijiqigong, auf meinem Weg im TaiChi & Qigong, den Weg so gut geebnet hat, habe ich mich dazu entschlossen den Namen TaijiQiGong in meine Schule für Taiji & QiGong zu integrieren.

So ist das Zentrum für Bewegungskunst TaiJiQiGong entstanden.

Herkunft
Einst als Kampfkunst der „Inneren Stile“ bekannt geworden, wird Tai Chi & Qigong heutzutage vorwiegend dazu trainiert, um den Stress des Alltages zur Seite zu legen, zur Ruhe zu kommen & die Lebensenergie, das Qi, wieder besser in Fluss zu bringen. Taiji, QiGong und TaiJiQiGong gehören somit zu den Methoden der Stressbewältigung, Gesunderhaltung & Gesundheitsförderung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Taiji benutzt als Grundlage Qigong. Ohne Qigong wäre Taiji nur Gymnastik. Als Kampfkunst wurde Taiji in verschiedenen Schulen und Tempeln gelehrt.
Einer der größten ist der Taiqing Tempel im Laoshan-Gebirge, wo mich auch meine Studienreise im Jahr 2013 hinführte.

Der Taiqing Tempel im Laoshan Gebirge wurde im Jahre 140  zum ersten Mal erbaut und steht auf der Liste der einundzwanzig wichtigsten Tempel des chinesischen Staatsrates.

"Viele berühmte Taoisten haben sich hier einst kultiviert, da es seit der Antike ein heiliges Land des Taoismus ist. Viele Orte in der Umgebung sind Schauplätze taoistischer Aktivitäten, und der Taiqing-Palast ist der berühmteste.
Unter den verschiedenen taoistischen Gebäuden am Berg hat der Taiqing-Palast die längste Geschichte und ist der größte und einflussreichste. Der Laoshan Taiqing Palast wurde erstmals 140 erbaut und bildete 905 mit den Bemühungen mehrerer berühmter Taoisten einen beträchtlichen Umfang. Danach wurden weitere Gebäude hinzugefügt. Während der Yuan-Dynastie (1271-1368) wurde der Tempel ein taoistischer Tempel der Quanzhen-Anhänger, erhielt große Unterstützung vom kaiserlichen Hof und sein Status wurde stark erhöht. Daher wurde es der zweite taoistische Tempel direkt neben dem taoistischen Baiyun-Tempel genannt.

Der berühmte Taoist Zhang Sanfeng kultivierte sich hier einst während der Ming-Dynastie (1368-1644).

Der Berg Laoshan hat auch etwas mit dem großen alten Roman Liao Zhai Zhi Yi (die seltsamen Geschichten aus einem chinesischen Studio) zu tun. Viele Geschichten des Buches kamen aus dem Berg Laoshan, und es wird gesagt, dass der Schriftsteller Pu Songling einst hier lebte.


Zu den Hauptgebäuden des Taiqing-Palastes gehören die Sanguan-Halle, die Sanqing-Halle und die Sanhuang-Halle. Darüber hinaus gibt es im Taiqing-Palast eine sehr berühmte Bergquelle, die Shenshui-Quelle (Quelle des übernatürlichen Wassers). Die Taoisten des Taiqing-Tempels achten auf die Erhaltung der Gesundheit und haben eine gewisse Originalität (die Fähigkeit, Lebensenergie zu fokussieren).” Quelle: http://en.chinaculture.org/library/2008-02/04/content_24314.htm

Meine Studienreise in das Laoshan-Gebirge und in den Taiqing-Tempel war der Höhepunkt meiner Ausbildung in Taiji & Qigong.

Die Fähigkeit  Lebensenergie zu focussieren und dies dann noch an der Quelle im Laoshan-Gebirge war das bisher größte Erlebnis meines Lebens und wird es auch für immer bleiben.

Was bewirkt Tai Chi, QiGong & TaiJiQiGong?
Meridiane & Akupunkturpunkte werden durch gezielte Bewegungen aktiviert und Muskeln, Sehnen, Faszien & Bänder trainiert.


Durch diese gezielten und ganzheitlichen Bewegungen wird der Körper in seiner Gesamtheit, durch das Zusammenspiel all seiner Muskeln durch den Raum bewegt und nicht nur isoliert der ein oder andere Muskel isoliert trainiert.


Hierdurch wird die inter- und intramuskuläre Koordination wesentlich verbessert, Meridiane, Akupunkturpunkte aktiviert, aber auch Faszien, Sehnen und Bänder und trainiert, wodurch der Übende von Anfang an ein ganz bestimmtes Körper- & Wohlgefühl erfährt.


Dieses ganzheitliche Training des Körpers bewirkt, dass Tai Chi, Qigong, TaiJiQiGong & Meditation bei Burn Out, Depression, Parkinson, Rückenschmerzen, Kniearthrose, erhöhtem Blutdruck / Cholesterin und bei Rheuma, unterstützend wirksam werden kann.

Wie bewirkt Tai Chi, QiGong & TaiJiQiGong das, was ihm nachgesagt wird?
Durch die achtsam und harmonisch ausgeführten, dehnenden und wieder entspannenden Bewegungen können Verklumpungen, Verspannungen und Verklebungen sich mit der Zeit verringern, sich eine verbesserte Beweglichkeit einstellen und sich somit ein gefühlter/verbesserter Gesundheitszustand einstellen.

Ähnlich dem morgendlichen Dehnen, Recken und Strecken, entsteht während des Trainings ein ganz bestimmtes Wohlgefühl.

Jedes Tier beginnt den Tag mit Recken, Strecken und Dehnen, bevor es den Tag beginnt, nur wir, die Menschen, springen direkt mit dem Wecker auf und vergessen etwas wesentliches...

Trainingsprinzip des Zentrums für Bewegungskunst TaijiQiGong
Das Training wird nach den Prinzipien des YangSheng, also der Lebenspflege, durchgeführt.

Dies bedeutet, dass wir trainieren um unseren Körper zu pflegen, solange er gesund ist, damit er es so lange wie möglich bleibt. Dabei trainiert jeder nach seinen Möglichkeiten ohne dabei den Körper zu überlasten, ähnlich des Rehabilitationssports.

Wir trainieren nach Möglichkeit präventiv, also um Krankheiten möglichst vorzubeugen. Tai Chi & QiGong kann aber auch zur Rehabilitation unterstützend eingesetzt werden.

Aufmerksam, achtsam und richtig trainiert, also auf einer persönlichen Anstrengungsskala um ca. 50%, wie im Rehasport auch, entsteht eine Veränderung des allgemeinen Wohlbefindens, des Gesundheitszustandes, der Beweglichkeit, der Körperkraft und der Ausdauer. Dies alles geschieht langsam und kontinuierlich mit der Zeit.

Der Körper wird bei richtiger Ausführung des Tai Chi & QiGong gefordert, aber niemals überfordert, sodass auch bisher weniger sportliche Menschen etwas positives für ihre Gesundheit, den allgemeinen Fitnesszustand und das allgemeine Wohlbefinden tun können.

Der Atem fließt während des Übens stets langsam, ruhig und gleichmäßig und ist maximal leicht angestrengt, aber nie kurzatmig.

Der Körper & die Selbstheilungs- & Abwehrkräfte  werden gestärkt und der Geist beruhigt, sodass sich ein verbesserter Gesundheitszustand einstellen & Entspannung, Wohlgefühl & Zufriedenheit entstehen kann.

Zudem können wir durch regelmäßiges Training besser abschalten, besser körperlich & geistig entspannen und auch schlafen.

Fragen und Probetraining
Sie haben Fragen, oder möchten an einem kostenlosen und unverbindlichem Probetraining teilnehmen?

Dann einfach eine Mail schreiben, oder direkt anrufen:

E-Mail: info@taijiqigong.de
Mobil: +49 173 53 75 674

Einfachster Einstieg
Qigong
& Taijiqigong ist der einfachste Einstieg in Tai Chi und somit auch für Anfänger jeglichsten Alters geeignet. Qigong & Taijiqigong sind die Grundsäulen des Taiji (Tai Chi / TaiChi). Ohne richtig ausgeführtes Qigong kann Taiji nicht seine volle gesundheitliche Wirkung entfalten.


Viele Interessenten sagen zu Taiji: Das ist viel zu kompliziert, das werde ich nie lernen.


Um diesen Interessenten einen leichten Einstieg in Taiji zu ermöglichen, oder ausschließlich Qigong & Taijiqigong zu üben, gibt es jetzt im Zentrum für Bewegungskunst die Möglichkeit ausschließlich Qigong & Taijiqigong zu üben.



QiGong für Einsteiger & Anfänger:
Wann: Sonntags von 10:30 - 11:30 Uhr
Wo: Pyramide Bochum
E-Mail: info@taijiqigong.de
Mobil: +49 173 53 75 674

 

 




 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn